Einreise nach Uruguay – neue Bestimmungen, gültig ab dem 1. Februar 2021

Quienes-Requisitos-Feb2021web-deu

1. Welche Personen können einreisen

Nach der jetzt geltenden Regelung (Dekret 094/2020)

ist die Einreise nach Uruguay nur gestattet für:

Uruguayische Staatsangehörige und

Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung für Uruguay

Die uruguayischen Staatsbürger müssen einen gültigen uruguayischen Reisepass oder Personalausweis vorlegen, um ihre Staatsangehörigkeit nachzuweisen. Die Ausländer haben ihren gültigen Personalausweis vorzulegen. Falls ihnen eines der genannten Dokumente fehlt, müssen sie sich mit der Konsularabteilung der Botschaft in Berlin (wenn sie ihren Wohnsitz in Berlin haben) oder mit dem Generalkonsulat in Hamburg (wenn sie außerhalb von Berlin wohnen) in Verbindung setzen.

Zusätzlich sind einige Gründe für Sonderregelungen vorgesehen (Dekret 159 und 292/2020).

Dazu gehören Gründe der Familienzusammenkunft (mit Eltern, Ehe- und Lebenspartnern, minderjährigen, unverheirateten Kindern oder volljährigen Kindern mit Behinderung),

Humanitäre Gründe, die in den übrigen Absätzen nicht aufgeführt sind.

Außerdem sind Ausnahmen vorgesehen zu Zwecken der Arbeit, der wirtschaftlichen oder unternehmerischen Tätigkeit oder zu Gerichtszwecken (hierfür ist die Befürwortung des zuständigen Ministeriums einzuholen und dem online gestellten Antrag beizufügen).

Alle Anträge auf Ausnahmegenehmigungen müssen von den Interessenten über folgenden Link an die Behörden geleitet werden, unter dem auch die gesamte für den Antrag erforderliche Information zu finden ist:

https://www.gub.uy/ingreso-uruguay-para-extranjeros

Im Internet können Sie auch eine Mail-Adresse finden, um Fragen über die Nationale Migrationsbehörde zu stellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

2. Anforderungen für die Einreise

Alle Personen, die nach Uruguay einzureisen wünschen, müssen folgenden gesundheitliche Bestimmungen nachkommen:

-       Vorlage des negativen Resultats eines COVID-19-Tests (PCR-Test), der nicht älter als 72 Stunden sein darf;

-       Vorlage der eidesstattlichen Erklärung zur Reise;

-       Besitz einer Krankenversicherung für Uruguay;

-       Einhaltung einer 7 Tage dauernden vorbeugenden Quarantäne, wobei am 7. Tag des Aufenthalts in Uruguay ein neuer Test entsprechend Ziffer 2 vorzunehmen ist, oder die obligatorische vorbeugende Quarantäne muss weitere 7 Tage lang fortgesetzt werden, womit ihre Gesamtdauer sich also auf 14 Tage nach der Einreise erstrecken würde.

Reisende werden dringend gebeten, vom Punkt ihrer Einreise bis zu ihrem Zielort, an dem sie ihre obligatorische Quarantäne antreten müssen, keine öffentlichen Transportmittel zu nutzen. Ebenso sind Personen, die in das Land einreisen, gehalten, sich die App „Coronavirus UY“ mit Gesundheitsinformationen herunterzuladen.

Bei Einreise nach Uruguay ist es Pflicht:

Sich am Punkt der Einreise einer Temperaturmessung zu unterziehen,

eine Gesichtsmaske zu tragen,

über eine Krankenversicherung für Uruguay zu verfügen.